Change Language: Español Français Deutsch English
LOGIN

IPA AUSTRIA: Martin Hoffmann

New National President

Dated 13-06-2017

Liebe IPA Freunde!
Vorweg möchte ich mich bei allen Delegierten des XIX. Nationalen Kongresses der IPA Österreich für das mir entgegengebrachte Vertrauen sehr herzlich bedanken. Es ist eine große Ehre für mich, zukünftig die verantwortungsvolle Funktion des Präsidenten der IPA Österreich wahrnehmen zu dürfen.
Ich bin 46 Jahre alt und begann bereits mit 15 Jahren als Polizeipraktikant meine ‚Exekutivkarriere‘ bei der Wiener Polizei. 2001 entschloss ich mich für einen Ressortwechsel in das Justizministerium und wechselte in das größte Hochsicherheitsgefängnis Österreichs. Nach verschiedenen Aus- und Weiterbildungen bin ich vor 3 Jahren in der Strafvollzugsakademie Wien angekommen, wo ich die Planstelle des stv. Leiters der Abteilung Grundausbildung bekleide und bei der Aus- und Fortbildung von Strafvollzugsbediensteten mitwirke.
Ein kleines Jubiläum hatte ich heuer mit der IPA zu feiern: am 14. Mai jährte es sich zum 30. Mal, dass ich der IPA beigetreten bin. Ich blieb 15 Jahre lang einfaches IPA-Mitglied und entschloss mich 2002 als Funktionär mitzuwirken, zuerst 2 Jahre als Sekretär, danach 13 Jahre als Verbindungsstellenleiter.
Anfang 2016 habe ich die Funktion des Generalsekretärs der IPA Österreich übernommen. Eine große Ehre und Herausforderung, die ich ich gerne angenommen habe, so mal ich jede Unterstützung von Otto König, dem vorherigen hervorragenden Generalsekretär erhielt. Vielen Dank, Otto, für deine außergewöhnlichen Leistungen für die IPA Österreich!
Reinhard Moser stellte sich aus gesundheitlichen Gründen sich nicht mehr zur Wiederwahl. Diese Entscheidung wurde selbstverständlich von allen respektiert. Herzlichen Dank, Reinhard, für Dein großes Engagement für die IPA Österreich in den letzten Jahren.
Weiters möchte ich mich bei allen IPA-Funktionären in den Verbindungsstellen, den Landesgruppen und den Sektionen für ihr ehrenamtliches Engagement für die IPA bedanken! Ich freue mich immer, wenn ich bei Veranstaltungen im In- und im Ausland neue IPA-Funktionäre und -Freunde kennenlerne und sehe, mit welchem Engagement und Freude dort gearbeitet wird. Diese positive Kommunikation und Zusammenarbeit will ich künftig im Sinne unseres Leitspruches stärken, nämlich in Freundschaft dienen!
Ein weiteres, mir besonders wichtiges Anliegen folgt Arthur Troop, dem Gründer der IPA 1950, der größten Wert darauf legte, dass die IPA eine soziale, kulturelle und berufliche Verbindung unter seinen Mitgliedern ist, welche frei von Diskriminierungen aufgrund von Rang, Geschlecht, Rasse, Hautfarbe, Sprache oder Religion ist.
Auch in besonders schwierigen Zeiten wie diesen, wo Terroranschläge, Kriege und Flüchtlingsströme nicht nur die Nachrichten, sondern mehr und mehr unseren Dienstalltag prägen, sollten wir nicht den kollegialen Zusammenhalt und die Menschlichkeit außer Acht lassen.
Ich freue mich auf meine künftige Aufgabe und ein Zusammentreffen mit allen IPA Freunden im Sinne unseres Leitspruches: ‚servo per amikeco!‘

Martin Hoffmann, Präsident IPA Österreich

Back

participate in our surveys

Do you like our website?

Members

The IPA-IAC is working with EAWEB - creazione siti web to create the present website.